wir unterstützen Euer Engagement
Kulturbüro Dresden
Büro für freie Kultur- und Jugendarbeit e.V.
Bautzner Strasse 22 HH
01099 Dresden

Telefon: 0351 32015630
Telefax: 0351 32015699
http://kulturbuero-dresden.de

  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Konzept schreiben - zwei Tipps aus 3257 Beratungen

04.04.2017

Ich habe für Dich gleich mal den Klassiker unserer Anfragen herausgesucht und will Dir beim Schreiben Deines Konzeptes ein paar Gedanken auf den Weg geben.

1. Ein Konzept braucht Zeit und Druck! Ich kenne so gut wie niemanden, der es tatsächlich schafft sich an einen lehrplanmäßigen Zeitablauf zum Schreiben eines solchen Papiers zu halten. Es soll solche Exemplare geben, aber doch wohl rar auf das Bundesgebiet verteilt. Also gehen wir doch mal von der breiten Masse aus: „Oh weh, nächste Woche muss ich mein Konzept fertig haben. Das schaff ich nie!"
Alles wird gut, Du wirst sehen. Du brauchst diesen Druck, um in Wallung zu kommen. Diese Spannung hilft, um sich dann wirklich ans Werk zu machen. Und ja, man schafft es locker in einer Woche ein Konzept zu schreiben, wenn Du Dich eigentlich sowieso schon seit Wochen gedanklich damit beschäftigst. Und genau das ist der Tipp, gebe langfristige Zeitplanungen auf, wenn es nicht Dein Ding ist. Schließe Frieden mit Dir, wenn Du nur unter Druck schreiben kannst. aber verbringe in Gedanken viel Zeit mit den Inhalten Deines Projektes, gern schon Monate davor. Denke über Deine Ziele, Kosten, Partner, Methoden usw. nach. Spreche mit Freunden, Kollegen, auch mit scheinbar abwegigen Personen, was Du vor hast. Jeder Gedanke kann Dich ungemein beim Schreiben weiter bringen.
Wenn Du so weit bist und sagst: „Das Konzept habe ich im Kopf, jetzt muss ich nur noch schreiben!" Dann warte nur noch auf den Druck und schwuppdiewupp steht das Ding, auch innerhalb einer Woche!
2. Ein Konzept muss Dir Spaß machen! Ja ja, ist ein total ausgelatschter Schuh, aber es ist so. Klar es gibt jede Menge Fachliteratur und Abhandlungen, wie ein Konzept sein muss, Gliederung, Sprache. Aber vergiss dabei nicht Dich und Deinen Stil. Du willst das Projekt machen und hast eine wirklich gute Idee, dann trau Dich auch Deine Idee in Deinem Stil zu Papier zu bringen. Du musst es gut finden, Du musst es vertreten und überzeugt sein.
ACHTUNG das soll nicht heißen, dass Du Dich mit Deinem kreativen Konzept überall um Fördermittel bewerben kannst. Fördergeldgeber haben ihre eigenen Ansprüche die bedacht werden müssen.
Für die formalen Ansprüche an einen Projektantrag empfehle ich unser Handout: Projektantrag schreiben.

Quelle: http://kulturbuero-dresden.de/mitteilung/Konzept_schreiben_-_zwei_Tipps_aus_3257_Beratungen

facebook twitter