wir unterstützen Euer Engagement
Kulturbüro Dresden
Büro für freie Kultur- und Jugendarbeit e.V.
Schweizer Straße 32
01069 Dresden

Telefon: 0351 50060866
Telefax: 0351 32015699
http://kulturbuero-dresden.de

  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Fördermesse: Fokus Förderung 2020

Fördermöglichkeiten für Demokratie und Integration
Mittwoch, 29. Januar 2020 • 17 - 19 Uhr • kostenfrei • barriefrei • Johannstadthalle Dresden

Zahlreiche Vereine und Initiativen setzen sich mit ihren gemeinnützigen Projekten für die gesellschaftliche, kulturelle, politische Teilhabe der in Dresden und Umgebung lebenden Menschen ein und stärken das demokratische Bewusstsein. Für die eigene Projektarbeit gilt es diesbezüglich immer wieder, geeignete Fördermöglichkeiten zu finden und die dazugehörigen Förderkriterien zu durchdringen.

Das Kulturbüro Dresden lädt daher am 29. Januar 2020, ab 17 Uhr, zur 2. Fördermesse „Fokus Förderung“ in die JohannStadthalle Dresden ein. Wie bereits im Februar 2019 stellen sich lokale, regionale und bundesweite Fördermittelprogramme an Informationsständen vor.

Inhaltlich liegt der Schwerpunkt diesmal auf den Bereichen Integration und Demokratieförderung. Engagierte aus Dresden und Umgebung sollen die Förderprogramme finden, die am besten zu ihren Projektideen und -konzepten passen. Ziel der Veranstaltung ist es auch, den persönlichen Kontakt zwischen Fördermittelgebern und potenziellen Antragstellern herzustellen und konkrete Fragen vor Ort besprechen zu können.

Vorstellen werden sich unter anderem die Fördermittelprogramme von: 

  • Deutsches Kinderhilfswerk e. V.
  • Amadeu Antonio Stiftung
  • Netzwerk Polylux
  • Stiftung Nord-Süd-Brücken
  • Landeshauptstadt Dresden
    u.v.m

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

▬▬▬▬▬

Eine Veranstaltung des Kulturbüro Dresden und des House of Resources Dresden+. Unterstützt durch: JohannStadthalle e. V.

Quelle: https://kulturbuero-dresden.de/mitteilung/F%C3%B6rdermesse%3A_Fokus_F%C3%B6rderung_2020

facebook twitter